AG Numerik

Seminar Wintersemester 2011

Prof. Dr. S. Dahlke
Prof. Dr. B. Schmitt

Seminar zur Numerik

In diesem Seminar geht es um grundlegende Fragestellungen zur Zeit-Frequenz-Analyse. Zeit-Frequenz-Analyse ist ein modernes Teilgebiet der harmonischen Analysis mit Anwendungen unter anderem in der Signalverarbeitung und Quantenmechanik. Die zugrunde liegenden Signale werden mit Hilfe von Modulationen und Translationen (Zeit-Frequenz-Shifts) analysiert. Erarbeitet werden sollen Grundlagen der Fourier-Analysis und -Transformation. Ausgehend davon werden Unschärferelationen für die Kurz-Zeit-Fourier-Transformation betrachtet. Ein wichtiges Hilfsmittel zur weiteren Analyse stellen Gabor Frames dar, deren Grundlagen ebenfalls Teil des Seminars sein sollen.

Die Vorbesprechung fand am Freitag, den 21.10.2011, um 14:30 Uhr s.t. in Hörsaal I, Lahnberge, statt.

Die vorläufige Terminplanung sieht folgendermaßen aus:

Termin Thema Vortragende Betreuer
11.11.2011 Gröchenig, Kap. 1.1-1.2 J. Cordes P.A. Cioica
25.11.2011 Gröchenig, Kap. 1.3-1.4 F. Schulze-Velmode P.A. Cioica
2.12.2011 (14:00 Uhr) Gröchenig, Kap. 2.2-2.3 H.A. Ibrahimi U. Friedrich
9.12.2011 Gröchenig, Kap. 3.1-3.2 H. Werner D. Lellek
13.01.2012 Gröchenig, Kap. 3.3-3.4 C. Lippmann Prof. Dr. S. Dahlke
20.1.2012 Gröchenig, Kap. 5.1-5.2 D. Aschenbach Prof. Dr. S. Dahlke
27.1.2012 Gröchenig, Kap. 5.2-5.3 N. Hetzel Dr. P. Rashkov

Weitere Informationen, Neuigkeiten und was sonst noch wichtig ist:

  • Das Seminar beginnt am 2.12.2011 schon um 14:00 Uhr und geht eine halbe Stunde länger.
  • Bachelor- und Masterstudenten sowie Studierende im modularisierten Lehramtsstudiengang müssen sich für das Seminar spätestens 4 Wochen nach Seminarbeginn. D.h. Anmeldung bis spätestens
    Freitag, den 18.11.2011.
    Findet der eigene Vortrag bereits vor diesem Termin statt, hat die Anmeldung bereits bis vor dem eigenen Vortrag zu erfolgen! Je nach Studiengang erfolgt die Anmeldung online ├╝ber das LSF/QIS-Portal oder schriftlich (Prüfungsordnungen 2004 oder älter), siehe dazu auch hier. Die nötigen Listen habe ich in meinem Büro (Raum 06D22) bzw. bringe ich ins Seminar mit.
  • Alle Teilnehmer haben neben ihrem Vortrag eine kurze schriftliche Ausarbeitung des Seminarthemas abzugeben.
  • Anwesenheit im Seminar wird vorausgesetzt.
  • Wer einen Beamer oder Overheadprojektor für den Vortrag braucht, soll bitte vorher Bescheid sagen.

Sonstige Fragen, Wünsche, Anregungen bitte an Ulrich.

Literatur:

  • Gröchenig: Foundations of Time-Frequency Analysis, Boston, MA: Birkhäuser.

Zurück zur Hauptseite