AG Numerik

Seminar zu Regularisierungsverfahren in der Fernerkundung (Wintersemester 2019/20)

Prof. Dr. S. Dahlke, Prof. Dr. H. Holzmann, M. Sc. Sven Heuer, M. Sc. Pavel Tafo

Das Seminar richtet sich an Bachelor- und Masterstudierende. In diesem Seminar wollen wir uns mit der sachgerechten Analyse von Fernerkundungdaten, etwa Satellitendaten, beschäftigen. Die mathematische Modellierung der zugrundeliegenden Fragestellungen führt auf spezielle Parameteridentifizierungsprobleme (inverse Probleme), die im Allgemeinen allerdings nicht korrekt gestellt oder zumindest sehr schlecht konditioniert sind. Deshalb sind problemangepasste Regularisierungsverfahren notwendig. Wir wollen diese Zusammenhänge anhand der unten angegebenen Monographie von A. Doicu aufarbeiten. Spezielle theoretische Aspekte inverser Probleme sollen mittels ausgewählter Kapitel aus dem angegebenen Buch von A. Rieder vertieft werden.

Aktuelle Informationen

  • Die Vorbesprechung hat am 18.10. stattgefunden. Interessierte Studierende k├Ânnen aber immer noch gerne auf uns zukommen und sich nach einem Thema erkundigen.

Vorträge

Die Vortragszeiten werden individuell festgelegt.

Weitere Informationen

  • Alle Teilnehmenden haben neben ihrem Vortrag eine kurze schriftliche Ausarbeitung des Seminarthemas abzugeben.
  • Anwesenheit zu jedem einzelnen Seminartermin wird erwartet.
  • Wer einen Beamer oder Overheadprojektor für den Vortrag braucht, sollte bitte vorher Bescheid sagen. Tafelvorträge sind willkommen.

Sonstige Fragen, Wünsche, Anregungen bitte an Sven Heuer (heuersv@mathematik.uni-marburg.de).

Quellen/Literatur

  • A. Doicu, T. Trautmann, F. Schreier. Numerical Regularization for Atmospheric Inverse Problems. Springer. Berlin Heidelberg, 2010.
  • A. Rieder. Keine Probleme mit Inversen Problemen: Eine Einführung in ihre Stabile Lösung. Vieweg. Wiesbaden, 2003.
  • Tipps zum Vortrag (von Prof. Dr. Manfred Lehn, JGU Mainz)



Zuletzt aktualisiert: 18.10.2019 (sh)