Textsatz
mit LaTeX

Was ist LaTeX? The TeX Lion
LaTeX ist ein Textverarbeitungssystem (eigentlich genauer ein Textsatzsystem), das sich besonders gut für die Erstellung von mathematischen Texten eignet. Selbst komplizierte Formeln können in LaTeX auf relativ einfache Weise in professioneller Qualität gesetzt werden -- praktisch alle mathematischen Fachbücher werden heutzutage mittels LaTeX produziert. Für eine Diplom- oder Staatsexamensarbeit im Fach Mathematik ist LaTeX ideal geeignet.

Wo liegen die Unterschiede
zu anderen Textverarbeitungssystemen?
Im Unterschied zu üblichen Textverarbeitungsprogrammen kann man bei LaTeX nicht »sofort loslegen«. Vielmehr steht am Anfang der Verwendung von LaTeX eine gewisse Einarbeitungsphase. Aller Erfahrung nach ist die dabei aufgewendete Zeit allerdings sehr gut investiert: Hat man diese Anfangsphase erst einmal überwunden, so lassen sich mit LaTeX sehr schnell und effizient Schriftstücke in beeindruckender Qualität erzeugen.

Wo erhält man LaTeX?
Es gibt für alle gängigen Betriebssysteme frei erhältliche Versionen von LaTeX. Eine empfehlenswerte zuverlässige Version für Windows ist MikTeX.
Eine weitere Empfehlung: TeXShell ist ein einfacher Text-Editor, der gut mit mit MikTeX zusammenarbeitet. Sehr beliebt (und weit umfangreicher) ist auch TeXnicCenter.

Gibt es eine verständliche Anleitung
zur Verwendung von LaTeX?
Am besten beginnen Sie mit der LaTeX2e-Kurzbeschreibung. Sie finden darin praktisch alle notwendigen Informationen, um Ihre ersten Texte mit LaTeX zu erstellen. Wenn Sie schon losgelegt haben, kann Ihnen bei der Arbeit am Computer eine Hilfe-Datei (im Windows-Help-Format) zum Nachschlagen von Kommandos nützlich sein.

Prof. Dr. Th. Bauer   Philipps-Universität Marburg   Fachbereich Mathematik und Informatik