Hauptinhalt

English translation

CS 630 — Projektmanagement für Software-Entwicklungsprojekte
(engl. Project Management for Software Development)

Niveaustufe, VerpflichtungsgradVertiefungsmodul, Wahlpflichtmodul
Lehr- und Lernformen,
Arbeitsaufwand
Vorlesung (2 SWS), Übung (2 SWS),
180 Stunden (60 Std. Präsenzzeit, 120 Std. Selbststudium)
Leistungspunkte,
Voraussetzungen zum Erwerb
6 LP
Studienleistung: Erreichen von mindestens 50 Prozent der Punkte aus den wöchentlich zu bearbeitenden Übungsaufgaben und mündliche Präsentation der Lösung von mindestens zwei der Übungsaufgaben.
Prüfungsleistung: Mündliche Prüfung oder Klausur
Sprache,
Benotung
Deutsch,
Die Benotung erfolgt mit 0 bis 15 Punkten gemäß der Prüfungsordnung für den Studiengang M.Sc. Wirtschaftsinformatik.
Dauer des Moduls,
Häufigkeit
Ein Semester,
I.d.R. in jedem vierten Semester
Modulverantwortliche(r)Dr. Thomas Kunstmann, Prof. Dr. Gabriele Taentzer, Prof. Dr. Christoph Bockisch

Inhalt

Geplante Gliederung:

1. Grundlagen

2. Agile Softwareentwicklungsprozesse (wie Scrum, XP, etc.), Lego/Scrum-Workshop

3. IT-Wirtschaftlichkeit, Aufwands-Schätzung und Aufwands-Planung

4. Projektplanung, Controlling, Steuerung

5. Qualitäts- und Risikomanagement

6. Führung und Teams

7. Vertragsformen und Projektmanagement-Pattern


Qualifikationsziele

In dem Modul sollen die Studierenden sich kritisch mit den folgenden Fragen befassen:

  • Was macht eine/n gute/n Projektmanager/in aus?
  • Was sind die Erfolgsfaktoren für gutes Projektmanagement?

Dazu werden im Modul klassische Projektmanagement-Themen behandelt und diese mit den langjährigen Erfahrungen des Dozenten aus der Praxis der Softwareentwicklung unterlegt. Es werden die wichtigsten Themen behandelt, die für die erfolgreiche Durchführung großer und kleiner Software-Projekte in der Wirtschaft wichtig sind:

  • Was ist der Unterschied zwischen klassischen und agilen Vorgehensmodellen und wann bietet sich welche Vorgehensweise an?
  • Welches Handwerkszeug steht einem/einer Projektmanager/in für Planung und Controlling, Qualitäts- und Risikomanagement zur Verfügung?
  • Wie kann man realistische Aufwände schätzen und welche Rahmenbedingungen müssen beachtet werden?
  • Welche persönlichen Kompetenzen benötigt ein/e Projektmanager/in, um ein Projekt zum Erfolg zu führen?
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen muss ein/e Projektmanager/in wissen?

Aus den Erfahrungen leiten sich Projektmanagement-Pattern ab, die den Werkzeugkasten eines/einer Projektmanagers/Projektmanagerin füllen. Die Studierenden werden mit den verschiedenen Werkzeugen vertraut und lernen deren Wirkung in konkreten Situationen und typischen Problemstellungen einzuschätzen.


Voraussetzungen

Keine. Empfohlen werden die Kompetenzen, die im Modul Softwaretechnik vermittelt werden.


Verwendbarkeit

Importmodul aus dem M.Sc. Wirtschaftsinformatik.

Es kann im FB12 verwendet werden im Studiengang bzw. in den Studiengängen

  • B.Sc. Informatik
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • M.Sc. Informatik
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik

Im Studiengang M.Sc. Informatik kann das Modul im Studienbereich Vertiefungsbereich Informatik absolviert werden.

Die Wahlmöglichkeit des Moduls ist dadurch beschränkt, dass es der Praktischen Informatik zugeordnet ist.


Literatur

  • Literaturangaben werden in den Veranstaltungsankündigungen bekannt gegeben.



Bitte beachten Sie:

Diese Seite beschreibt ein Modul gemäß dem im Wintersemester 2019/20 aktuellsten gültigen Modulhandbuch. Die meisten für ein Modul gültigen Regeln werden nicht durch die Prüfungsordnung festgelegt, und können daher von Semester zu Semester aktualisiert werden. Folgende Versionen liegen im Online-Modulhandbuch vor:

Das Modulhandbuch enthält alle Module, unabhängig vom aktuellen Veranstaltungsangebot, vergleichen Sie dazu bitte das aktuelle Vorlesungsverzeichnis in Marvin.

Die Angaben im Online-Modulhandbuch wurden automatisch erstellt. Rechtsverbindlich sind die Angaben der Prüfungsordnung. Wenn Ihnen Unstimmigkeiten oder Fehler auffallen, sind wir für Hinweise dankbar.