Hauptinhalt

English translation

Lineare Algebra I mit Zentralübung
(engl. Linear Algebra I with Additional Central Tutorial)

Niveaustufe, VerpflichtungsgradBasismodul, Wahlpflichtmodul
Lehr- und Lernformen,
Arbeitsaufwand
Vorlesung (4 SWS), Übung (4 SWS),
360 Stunden (120 Std. Präsenzzeit, 240 Std. Selbststudium)
Leistungspunkte,
Voraussetzungen zum Erwerb
12 LP
Studienleistung: Erreichen von mindestens 50 Prozent der Punkte aus den wöchentlich zu bearbeitenden Übungsaufgaben.
Prüfungsleistung: Klausur
Sprache,
Benotung
Deutsch,
Die Benotung erfolgt mit 0 bis 15 Punkten gemäß der Prüfungsordnung für den Studiengang B.Sc. Mathematik.
Dauer des Moduls,
Häufigkeit
Ein Semester,
Jedes Wintersemester
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. István Heckenberger, Prof. Dr. Sönke Rollenske, Prof. Dr. Volkmar Welker

Inhalt

Lineare Algebra:

  • Vektorräume und lineare Abbildungen
  • Matrizen und lineare Gleichungssysteme
  • Determinanten und Eigenwerte
  • euklidische Vektorräume und selbstadjungierte Endomorphismen
  • geometrische Aspekte der Linearen Algebra

In der Zentralübung werden grundlegende Strukturen aus der Linearen Algebra vertiefend eingeübt (elementare Mengenlehre, natürliche und ganze Zahlen, vollständige Induktion, rationale Zahlen, Abbildungen, Funktionen, Relationen, Gruppen, Körper).


Qualifikationsziele

Fachlich: Die Studierenden sollen

  • grundlegende Prinzipien linearer und algebraischer Strukturen beherrschen und sie auf einfache mathematische Fragestellungen anwenden können,
  • sich ein mathematisches Basiswissen aneignen.

Soft skills: Die Studierenden sollen

  • mathematische Arbeitsweisen einüben (Entwickeln von mathematischer Intuition und deren formaler Begründung, Schulung des Abstraktionsvermögens, Verständnis des strengen axiomatischen Aufbaus mathematischer Gebiete an einer (vergleichsweise) einfachen Struktur),
  • in den Übungen ihre mündliche Kommunikationsfähigkeit durch Einüben der freien Rede vor einem Publikum und bei der Diskussion verbessern.

Voraussetzungen

Keine.


Verwendbarkeit

Dieses Modul kann als Exportmodul ausschließlich in anderen Studiengängen absolviert werden, jedoch nicht im Studiengang B.Sc. Mathematik.


Literatur

  • Jänich, K.: Lineare Algebra, Springer, Berlin-Heidelberg 1996
  • Brieskorn, E.: Lineare Algebra und Analytische Geometrie I und II, Vieweg, Braunschweig-Wiesbaden 1983/1985
  • Bröcker, T.: Lineare Algebra und Analytische Geometrie, Birkhäuser, Basel-Boston-Berlin 2003
  • Fischer, G.: Lineare Algebra, Vieweg, Braunschweig-Wiesbaden 1995



Bitte beachten Sie:

Diese Seite beschreibt ein Modul gemäß dem im Wintersemester 2019/20 aktuellsten gültigen Modulhandbuch. Die meisten für ein Modul gültigen Regeln werden nicht durch die Prüfungsordnung festgelegt, und können daher von Semester zu Semester aktualisiert werden. Folgende Versionen liegen im Online-Modulhandbuch vor:

  • WiSe 2016/17 (kein Äquivalent)
  • SoSe 2018 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2018/19 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2019/20
  • WiSe 2020/21 (kein Äquivalent)
  • SoSe 2021 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2021/22 (kein Äquivalent)

Das Modulhandbuch enthält alle Module, unabhängig vom aktuellen Veranstaltungsangebot, vergleichen Sie dazu bitte das aktuelle Vorlesungsverzeichnis in Marvin.

Die Angaben im Online-Modulhandbuch wurden automatisch erstellt. Rechtsverbindlich sind die Angaben der Prüfungsordnung. Wenn Ihnen Unstimmigkeiten oder Fehler auffallen, sind wir für Hinweise dankbar.