Hauptinhalt

Pflanzliche Zellbiologie

Niveaustufe, VerpflichtungsgradAufbaumodul, Wahlpflichtmodul
Lehr- und Lernformen,
Arbeitsaufwand
VL „Zellbiologie mit Schwerpunkt Pflanzen“ KU „Pflanzliche Zellbiologie“ SE „Pflanzliche Zellbiologie“,
360 Stunden (Zellbiologie mit Schwerpunkt Pflanzen (90 Std.), Pflanzliche Zellbiologie (KU, 270 Std.), Pflanzliche Zellbiologie (SE, 90 Std.))
Leistungspunkte,
Voraussetzungen zum Erwerb
12 LP
Bewertetes Laborprotokoll über die Inhalte des KU (6 LP) Klausur über die Inhalte der VL (3 LP) Bewerteter SE Vortrag (3 LP)
Sprache,
Benotung
Deutsch,
Die Benotung erfolgt mit 0 bis 15 Punkten gemäß der Prüfungsordnung für den Studiengang B.Sc. Biologie.
Dauer des Moduls,
Häufigkeit
Ein Semester,
Jedes Sommersemester
Modulverantwortliche(r)N.N.

Inhalt

Zellbiologie mit Schwerpunkt Pflanzen:

Es werden aufbauende Kenntnisse der Zellbiologie vermittelt, hierbei liegt der Schwerpunkt auf photosynthetischen Eukaryoten (Algen und Pflanzen) und deren Besonderheiten im Vergleich zu anderen Organismen, z.B. Plastiden, Vakuolen, Zellwand, Phytohormone, Gentransfer.

Pflanzliche Zellbiologie (KU):

Es werden zellbiologische Versuche durchgeführt, die die Eigenarten pflanzlicher Zellen demonstrieren, z.B. Protoplastierung, DNA Extraktion, Farbstoffe und Färbung von Kompartimenten, Interaktion mit Mikroorganismen, Regenerationsfähigkeit.

Pflanzliche Zellbiologie (SE):

Aktuelle Themen der pflanzlichen Zellbiologie werden aufgrund von publizierten Forschungsarbeiten vorbereitet und referiert.


Qualifikationsziele

Es sollen elementare Kenntnisse und Methoden der pflanzlichen Zellbiologie erlernt werden.


Voraussetzungen

Mind. 45 LP aus den Kernmodulen; das Modul Biologie der Zelle I muss erfolgreich abgeschlossen sein. Es handelt sich bei diesem Modul um ein Alternativmodul zu Biologie der Zelle II.


Verwendbarkeit

Importmodul aus dem B.Sc. Biologie.

Im Studiengang M.Sc. Informatik kann das Modul im Studienbereich Nebenfach Biologie absolviert werden.

Biologisches Fachmodul


Literatur

(Keine Angaben.)



Bitte beachten Sie:

Diese Seite beschreibt ein Modul gemäß dem im Wintersemester 2016/17 aktuellsten gültigen Modulhandbuch. Die meisten für ein Modul gültigen Regeln werden nicht durch die Prüfungsordnung festgelegt, und können daher von Semester zu Semester aktualisiert werden. Folgende Versionen liegen im Online-Modulhandbuch vor:

  • WiSe 2016/17
  • SoSe 2018 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2018/19 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2019/20 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2020/21 (kein Äquivalent)
  • SoSe 2021 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2021/22 (kein Äquivalent)

Das Modulhandbuch enthält alle Module, unabhängig vom aktuellen Veranstaltungsangebot, vergleichen Sie dazu bitte das aktuelle Vorlesungsverzeichnis in Marvin.

Die Angaben im Online-Modulhandbuch wurden automatisch erstellt. Rechtsverbindlich sind die Angaben der Prüfungsordnung. Wenn Ihnen Unstimmigkeiten oder Fehler auffallen, sind wir für Hinweise dankbar.