Hauptinhalt

MEG-IP — Interactions and Processes
(engl. Interactions and Processes)

Niveaustufe, VerpflichtungsgradAufbaumodul, Wahlpflichtmodul
Lehr- und Lernformen,
Arbeitsaufwand
Projektbezogene Übung (4 SWS),
180 Stunden (Übung: Präsenz, Vor- und Nachbereitung (90 h), Modellprojekt (90 h))
Leistungspunkte,
Voraussetzungen zum Erwerb
6 LP
Erfolgreiche Be- und Ausarbeitung des Modellprojekts in einer Projektarbeit
Sprache,
Benotung
Deutsch oder Englisch (siehe Vorlesungsverzeichnis),
Die Benotung erfolgt mit 0 bis 15 Punkten gemäß der Prüfungsordnung für den Studiengang M.Sc. Environmental Geography: Systems, Processes, and Interactions.
Dauer des Moduls,
Häufigkeit
Ein Semester,
Jedes Semester
Modulverantwortliche(r)N.N.

Inhalt

In diesen Modulen werden durch die Studierenden in einem Modellprojekt Interaktionen zwischen ausgewählten Geo-Ökosystem-Komponenten mit Hilfe von entsprechenden geoökologischen Feld-, Labor- und Modellexperimenten analysiert. Dabei sollen vornehmlich teildisziplinenübergreifende Interaktionen (abiotisch-biotisch-anthropogene Komponenten) bearbeitet werden. Im Einzelfall sind auch teildisziplinär-interne Interaktionsnetzwerke möglich (z.B. biotisch-biotisch wie Pflanze – Bodenpilze, oder abiotisch-abiotisch wie Bodenwasser - Abfluss etc.).


Qualifikationsziele

Erwerb der Fähigkeit, ein spezifisches Interaktionsnetzwerk eines Geo-Ökosystems mit entsprechenden Experimenten analysieren sowie bei der Anwendung von numerischen Modellen deren Prognosefähigkeit nutzen zu können. Bei Feld- und Laborexperimenten ist der Aufbau eines geeigneten Experimentaldesigns sowie dessen Umsetzung und Auswertung ein zentrales Lernziel der Arbeiten. Beim Umgang mit numerischen Modellen ist insbesondere deren Anpassung an das thematische Problem (Programmierung, Parametrisierung, Validierung) und die Systemnachbildung zur thematischen Auswertung Thema der Lehreinheit.


Voraussetzungen

(Keine Angaben)


Verwendbarkeit

Importmodul aus dem M.Sc. Environmental Geography: Systems, Processes, and Interactions.

Im Studiengang M.Sc. Mathematik kann das Modul im Studienbereich Nebenfach Geographie absolviert werden.

Die Wahlmöglichkeit des Moduls ist dadurch beschränkt, dass es der Thematischen Gruppe T3 zugeordnet ist.


Literatur

(Keine Angaben.)



Bitte beachten Sie:

Diese Seite beschreibt ein Modul gemäß dem im Wintersemester 2016/17 aktuellsten gültigen Modulhandbuch. Die meisten für ein Modul gültigen Regeln werden nicht durch die Prüfungsordnung festgelegt, und können daher von Semester zu Semester aktualisiert werden. Folgende Versionen liegen im Online-Modulhandbuch vor:

  • WiSe 2016/17
  • SoSe 2018 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2018/19 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2019/20 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2020/21 (kein Äquivalent)
  • SoSe 2021 (kein Äquivalent)
  • WiSe 2021/22 (kein Äquivalent)

Das Modulhandbuch enthält alle Module, unabhängig vom aktuellen Veranstaltungsangebot, vergleichen Sie dazu bitte das aktuelle Vorlesungsverzeichnis in Marvin.

Die Angaben im Online-Modulhandbuch wurden automatisch erstellt. Rechtsverbindlich sind die Angaben der Prüfungsordnung. Wenn Ihnen Unstimmigkeiten oder Fehler auffallen, sind wir für Hinweise dankbar.